Atracții turistice - - Das Geburtshaus von Nicu Enea

DSC_0317

Das Gebäude wo sich die Ausstellung, die Nicu Enea gewidmet wurde, befindet, wurde 1926 gebaut, der Besitzer davon war Gheorghe Paloşanu, der Vater von Elvira Enea. In diesem Haus haben die Ehepartner Elvira und Nicu Enea während der Zeitspanne 1929 – 1960 gewohnt, diese Angaben stehen auch auf die Tafel aus der Hausfassade, dafür ist es auch Teil des Kulturgutes dieses Kreises.

November 1968 hat sich Elvira entschlossen das Gebäude, zusammen mit dem dazugehörigen Grundstück, mit 130 Malereien, 210 Grafikwerke, Möbelteile und weitere Objekte, die dem Maler Nicu Enea gehört haben dem Kreiskomitee für Kultur zu spenden; diese Spende wird Mai 1969 angenommen. Nachdem das Haus Dezember 1970 eingerichtet wird, wird es für das Publikum eröffnet, Elvira Enea war die Betreuerin davon.

Die „Nicu Enea” Sammlung besteht aus den gespendeten Werke und Objekte. 54 Malereien sind in den drei Räume des Hauses ausgestellt, dazu sind auch die Möbelteile, die Privatobjekte des Malers und einige kleinen Bildhauereiwerke zu erwähnen. Die permanente Ausstellung gibt den Besuchern die Möglichkeit mehrere Informationen über die Werke Nicu Eneas (1897-1960) zu erfahren; er wurde in einer Zeit, die der schrecklichsten Zeitspanne der rumänischen Kunstgeschichte gehört, d.h. die Zwischenkriegszeit anerkannt.

Anschrift:  Str. Nicu Enea Nr. 31, 600191, Bacău, județul Bacău

Telefon: 0234.510.470

Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag: 9 Uhr – 17 Uhr.

Montag: geschlossen.

Cordonate GPS:
Latitudine: 46° 34' 23" N
Longitudine: 26° 54' 58" E