Atracții turistice - - Die „Sfântul Ioan“ (dt. der Heilige Johannes) Kirche

DSC_0328

Die „Sfântul Ioan” Kirche aus Bacău wurde zwischen 1802 und 1812 gebaut, es wird erzählt, dass sich loan Mocanu und der Priest loan Moisa darum gekümmert haben. Die „Sf. Ioan” Kirche wurde auf einer Rande des ehemaligen Friedhofs gebaut. Nach dem grossen Erdbeben aus dem Jahre 1802, als die Mulde des Bistriţa Flusses näher am Siret Fluss gekommen ist, indem sehr viel davon zerstört wurde, inklusive die „Precista” Kirche, die einzige, die es damals in Bacău gab, hat man beschlossen die Kirche zu bauen.

Die inneren Bemalung entspricht dem byzantischen Stil und wurde während zwei Phasen erstellt: 1922-1931 und 1969-1970. In den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts, als noch keine öffentlichen Schulen gegründet wurden, haben die Priester dieser Kirche den ersten Bürgerkinder das Lesen und Schreiben beigebracht.

Kultus: Orthodox
Der Kirchenpatron: der Heilige Johannes der Täufer.
Anschrift: Strada Războieni, Bacău

Öffnungszeit: Die Klöster können jederzeit zwischen 8 Uhr – 20 Uhr besucht werden.

Cordonate GPS:
Latitudine: 46° 34' 2" N
Longitudine: 26° 54' 32" E